Login

Register

Login

Register

Kartoffelfest auf dem Biohof Dallmeier, Bioland

Hier wird die Kartoffel zum Besuchermagneten: Jedes Jahr kommen hunderte Freunde der ökologischen Landwirtschaft zum Bio-Kartoffelfest nach Allkofen, einem Ortsteil der Gemeinde Laberweinting. Hier, nicht weit entfernt von Straubing, betreiben Marianne und Ludwig Dallmeier ihren Biohof. Und deren Fest gehört zum festen Veranstaltungsprogramm der Region. Zuletzt kamen über 800 Besucher zur Veranstaltung, die Teil einer ganzen Reihe von Aktionen im Rahmen der Öko-Erlebnistage ist.

Das Ehepaar präsentiert einen Tag lang Wissenswertes zum Thema ökologische Landwirtschaft. Dazu gibt es Live-Musik, einen Fachvortrag und Speisen aus eigener Herstellung. „Wir wollen allen Interessierten aus der Region zeigen, was die Öko-Landwirtschaft zu bieten hat“, sagt Ludwig Dallmeier.

dallmeier1
dallmeier0
dallmeier4
dallmeier2
dallmeier3
dallmeier5

Foto: Der Biohof Dallmeier in Laberweinting ist fest in Familienhand (v.l.): Ludwig und Marianne Dallmeier, gefolgt von den Töchtern Steffi, Kathrin und Julia. Foto: Torben Brinkema

Kinder und Kartoffeln – das kommt auf dem Bauernhof zusammen

Vor allem für Kinder ist es ein großer Tag. Wenn das Wetter es zulässt, dann zieht Landwirt Dallmeier mit den Kleinen raus aufs Feld. Draußen auf dem Acker erklärt er ihnen nicht nur, wie die Felder bestellt werden – er zeigt es ihnen auch. Von der Aussaat bis zur Ernte. „So begreifen die Kinder, woher unser Essen aus der Natur kommt.“ Und schmutzig machen dürfen sich die Nachwuchs-Bauern an diesem Tag natürlich auch. Mit den eigenen Händen werden Kartoffeln ausgraben.
Und wer danach noch mehr erleben will, macht eine Rundfahrt im offenen Planwagen, oder darf mit Ludwig Dallmeier auch mal ein paar Meter in einem der modernen Werkzeugtraktoren fahren.

Alles ursprünglich: Hühner, Holz und Traktoren

Aber auch für die Erwachsenen und Technik-Fans wird einiges geboten: Befreundete Landwirte aus der Region präsentieren ihre Oldtimer-Traktoren und die Dallmeiers öffnen ihren modernen Maschinen-Fuhrpark. Beim Kartoffelfest sind sie nicht nur zum Anschauen da – alle Geräte können auch angefasst und genau unter die Lupe genommen werden. Normalerweise werden diese zum Bearbeiten der Ackerflächen benötigt. 55 Hektar eigenes Ackerland bewirtschaften die Dallmeiers.

Mit echter Handarbeit beschäftigen sich auch rund ein Dutzend Aussteller, die extra für das Hoffest auf das Hofgelände kommen und ihre selbstgemachten Produkte präsentieren. Honig, Marmelade, Körperpflege, Handtaschen, Holzschnitzereien und Wohnaccessoires gehören dazu.
Genauso wie die frisch geernteten Bio-Kartoffeln, eben die Spezialität des Hofinhabers. Milchkühe gibt es auf dem Dallmeier-Hof keine mehr. „Aber dafür haben wir noch 70 Hühner und können unsere Kunden mit frischen Eiern versorgen“, sagt Dallmeier.

Wissen an die nächste Generation weiter geben

Die Landwirte wollen aber nicht nur ihre Arbeit präsentieren, sondern auch Wissen an die nächste Generation weitergeben. Mit dem jährlich stattfindenden Kartoffelfest geht der Biohof genau in diese Richtung.

Mehr Informationen zum Hof gibt es unter: www.labertaler-bioprodukte.de

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Impressum. Impressum

Zurück

X