Login

Register

Login

Register

Checkliste – Tipps zur Durchführung Ihrer Veranstaltung bei den Bio-Erlebnistagen

… um den ökologischen Landbau voranzubringen.

 

1. Grundsätzliches zu der Veranstaltung

Bei den Bio-Erlebnistagen sollten ausschließlich Lebensmittel und Getränke auskontrolliert ökologischem Landbau angeboten werden. Wenn bei größeren Veranstaltungen andere Mitanbieter dabei sind und deren Angebot nicht aus kontrolliert ökologischem Landbau stammt, müssen Sie deutlich darauf verweisen. Das gilt insbesondere fürkonventionelle Produkte aus der Region.
Wenn Sie nicht 100% Bio anbieten können, dann achten Sie bitte darauf, dass der Besucher eindeutig zwischen Bioangebot und konventionellem Angebot unterscheiden kann.
 
Damit der Gesamteindruck für den Besucher stimmt, ist die Gestaltung, Dekoration und ein gepflegter Zustand Ihrer Betriebsstätte und der Verkaufsstände von großer Bedeutung. Auch wenn die Zeit meist knapp ist, achten Sie auf eine schöne Dekoration und Gestaltung der Veranstaltung. Es ist nicht nur allgemein bekannt, sondern auch durch Untersuchungen belegt, dass der erste Eindruck das weitere Verhalten der Besucher erheblich beeinflusst. Oft werden von dem äußeren Erscheinungsbild Rückschlüsse auf die Seriosität der Informationen und die Qualität der Produkte gezogen.
Wichtig ist auch ein positives Erscheinungsbild Ihrer Mitarbeiter.

2. Tipps zur Umsetzung Ihrer Veranstaltung

Rechtzeitige Ansprache von Helfern

  • wegen langfristiger Terminplanung frühzeitiges Ansprechen von Helfern für das Hoffest (für Aufbau, Plakatierung, Durchführung, Abbau)
  • Ansprechen ideeller Aussteller: Naturschutzverbände, Vereine, Initiativen, Schule, etc.
  • für ausreichend Parkplatzmöglichkeiten sorgen
  • Feuerwehr z.B. als Parkplatzeinweiser
  • bei größeren Veranstaltungen auch Rotes Kreuz wegen Unfallbereitschaft informieren

 Rechtzeitiges Organisieren der Ausstattung (auch delegieren)

  • Tische, Bänke, evtl. Kühlung, Kühlwagen
  • Essenausgabe planen, Geschirr, Biertresen, Wetterschutz, Wechselgeld
  • evtl. Bühne für Eröffnung, Musik und Aktionen, Lautsprecheranlage
  • Toilettenwagen, Toilettencontainer, stehen genügend Toiletten zur Verfügung?

Einholen örtlicher Gehnemigung

  • Ordnungsamt, genehmigungspflichtige Schankerlaubnis einholen (ca. 14 Tage vorher)
  • evtl. Polizei frühzeitig über die Veranstaltung informieren
  • evtl. Straßenverkehrsamt wegen Verkehrsführung, Schilder, etc. einbinden
  • evtl. bei Sonntagsveranstaltungen eine Ausnahmegenehmigung nach § 14 Nds. Feiertagsgesetz beantragen

Rahmenprogramm

  • Feierliche Eröffnung
  • Informationen, Ausstellungen, Infostände
  • Hof-/ Betriebsführungen
  • Erlebnisprogramm für Erwachsene (vgl. Veranstaltungstipps unter www.bioerlebnistage.de)
  • Erlebnisprogramm für Kinder (vgl. Veranstaltungstipps unter www.bioerlebnistage.de)

Öffentlichkeits- und Pressearbeit

 Versicherungen
  • Haftpflichtversicherung: Prüfen Sie bei der Versicherungsgesellschaft, ob und wie Hof-/Betriebsfeste mitversichert sind. Darin sollten auch alle Helfer und an der Veranstaltung mitwirkenden Personen auch während der Vor- und Nacharbeiten mitversichert sein.
  • Feuerversicherung: Prüfen, ob eine Veranstaltung bzw. ein Fest in die Haftung aufgenommen ist
  • Fahrzeugversicherung: Sollen Schlepper und Anhänger für den Personentransport verwendet werden, so kann dieses Risiko mitversichert werden. Allerdings ist ein Transport im öffentlichen Straßenverkehr nur dann zulässig, wenn dafür eine Genehmigung vorliegt.
  • Berufsgenossenschaft: Klären, ob das Risiko abgedeckt ist und auch für alle Helfer gilt.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück

X
X