Login

Register

Login

Register

Presseeinladung:

Festveranstaltung Bio-Erlebnistage mit Ministerin Kaniber am 8. September in Neumarkt/ OPf

Sehr geehrte Damen und Herren,

bereits zum 19. Mal finden vom 31. August bis 6. Oktober 2019 die „Bio-Erlebnistage“ in Bayern statt. Dazu lädt die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e. V. (LVÖ) zusammen mit der Bayerischen Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten,
Michaela Kaniber herzlich ein.


Die Festveranstaltung „Wir feiern die Vielfalt!“ mit Staatsministerin Michaela Kaniber findet am 8. September um 14 Uhr in den Festsälen der Residenz in Neumarkt i.d. OPf. statt. Gastgeber der Festveranstaltung zu den Bio-Erlebnistagen in diesem Jahr ist die Neumarkter Lammsbräu Gebr. Ehrnsperger KG. Die Bio-Brauerei mit eigener Mälzerei hat bereits in den 70er Jahren Umweltschutz in ihren Unternehmenszielen verankert und zählt heute zu den nachhaltigsten Getränkeherstellern der Welt. Gerne laden wir Sie am 8. September um 12.30 Uhr zu einer Führung durch die Brauerei ein.


Bei den Bio-Erlebnistagen vom 31. August bis zum 6. Oktober 2019 heißt es wieder: große Bühne für Bio in Bayern! Bio-Erzeuger und Bio-Verarbeiter, Bio-Händler, Bio-Gastronomen und Ökomodellregionen in ganz Bayern haben ein herrlich buntes Veranstaltungsprogramm zusammengestellt. Auf Hoffesten oder Führungen durch den Weinberg, bei Radltouren, gemeinsamen Ernteaktionen oder Koch- und Backkursen informieren sie aus erster Hand über den ökologischen Landbau und die große Vielfalt der Bio-Produkte aus Bayern.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch am 8. September und Ihre Berichterstattung! 

 

PROGRAMM 8. September 2019

  • 12.30 Uhr Führung durch die Betriebsgebäude der Neumarkter Lammsbräu, Amberger Straße 1, 92318 Neumarkt.
  • Begrüßung der Pressevertreter durch Heidi Kelbetz (LVÖ) und Kathrin Englmann-Moosburger (Neumarkter Lammsbräu).
  • 14.00 Uhr Ankunft der Ministerin. Fototermin im Sudhaus der Neumarkter Lammsbräu.
  • ca. 14.20 Uhr Beginn der Veranstaltung
  • Begrüßungsrede Hubert Heigl, erster Vorsitzender der LVÖ Bayern e. V.
  • Ansprache Michaela Kaniber, Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
  • Wir feiern die Vielfalt: ausgewählte Bio-Betriebe stellen sich vor
  • Johannes Ehrnsperger, Inhaber/Geschäftsführung Neumarkter Lammsbräu Gebr. Ehrnsperger KG: Von Landwirten, Lieferketten und Lebensqualität – Wie eine Brauerei Verantwortung und Genuss vereint
  • Imbiss, Kaffee und Kuchen – natürlich in Bio-Qualität
  • Informationsstände der Öko-Anbauverbände, der Öko-Modellregion Neumarkt i.d.OPf. und der LVÖ
  • Ende der Veranstaltung: gegen 16.30 Uhr

 

Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e. V. (LVÖ)
Landsberger Straße 527
81241 München
E-Mail: info@lvoe.de
www.bioerlebnistage.de

Die Bio-Erlebnistage sind eine Veranstaltung der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ) e. V. mit ihren Mitgliedsverbänden Bioland, Naturland, Biokreis und Demeter in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

 

BIO-ERLEBNISTAGE 2019: HINTERGRUND

Bereits seit 2001 finden die Bio-Erlebnistage jährlich statt: Auch in der 19. Ausgabe informieren die Veranstalter aus erster Hand über den ökologischen Landbau in Bayern. Ein direkter Austausch mit den Erzeugern ist ebenso erwünscht wie das aktive Mitmachen – besonders für Familien mit Kindern gibt es ein vielfältiges Erlebnisprogramm. Gemeinschaftliche Apfelernte oder Weinlese, Radltouren durch Ökomodellregionen, Brotbackkurse, Hoffeste und spannende Betriebsführungen sind nur ein kleiner Ausschnitt des facettenreichen Programms. Knapp 300 Veranstaltungen in allen Ecken Bayerns machen für die Besucherinnen und Besucher direkt greifbar, wie viel Leidenschaft und Verantwortung in regionaler Bio- Qualität stecken.

Die große Zahl an Veranstaltungen spiegelt die positive Entwicklung der Bio-Lebensmittelwirtschaft in Bayern in den letzten Jahren wider. Aktuell wirtschaften in Bayern über 10.000 Betriebe auf einer Fläche von rund 350.000 Hektar nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus. In den nachgelagerten Bereichen der Verarbeitung und Regionalvermarktung von Bio-Lebensmitteln entwickelt sich die Branche ebenfalls erfreulich, sowohl in der Anzahl der Unternehmen als auch in Ausbau und Professionalisierung der bestehenden Betriebe. Das bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten unterstützt den Ökolandbau in Bayern mit der Initiative BioRegio 2030. Bis zum Jahr 2030 soll der Anteil der ökologischen Landwirtschaft im Freistaat bei 30 Prozent liegen. Die LVÖ Bayern e.V. mit ihren Mitgliedsverbänden Bioland, Naturland, Biokreis und Demeter setzt sich intensiv für die Gestaltung der entsprechenden Rahmenbedingungen wie Förderung, Forschung, Ausbildung und Entwicklung der Vermarktungsstrukturen ein.

Mit den Bio-Erlebnistagen erhalten alle Gäste Gelegenheit, hinter die Kulissen der Entstehung von regionalen Bio-Lebensmitteln zu schauen. Zahlreiche Betriebe öffnen ihre Tore, bieten wertvolle Einblicke und vermitteln auf unterhaltsame Weise Wissen rund um die ökologische Lebensmittelwirtschaft.

Sowohl die Festveranstaltung am 8. September als auch die zahlreichen Veranstaltungen der Bio-Erlebnistage im Spätsommer stehen für das bewusste Erleben des Mehrwerts von Bio-Lebensmitteln aus der eigenen Region für die eigene Umgebung: Umwelt- und Ressourcenschutz, Erhalt der Artenvielfalt, Stärkung der Region durch regionale Wirtschaftskreisläufe.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bioerlebnistage.de, www.lammsbraeu.de

facebook.de/bio-erlebnistage instagram.com/bioerlebnistage

Downloads

Schönste Veranstaltungen

Rezepte

X
X