Die Bio-Erlebnistage in Zeiten von Corona  

Zunächst möchten wir uns bei Ihnen bedanken, dass Sie trotz der schwierigen Umstände Interesse daran haben, an den Bio-Erlebnistagen teilzunehmen und eine entsprechende Veranstaltung anbieten möchten.

Die Bio-Erlebnistage verstehen sich als Veranstaltungs-Plattform und als Kommunikationshilfe. Dies bedeutet, dass Veranstalter einer Aktion die Person ist, die sie anmeldet bzw. für die Durchführung verantwortlich ist. Auch die Bio-Erlebnistage 2020 stehen unter den Vorgaben zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Die Durchführbarkeit von Veranstaltungen hängt daher von den im Zeitpunkt der Durchführung aktuell geltenden infektionsschutzrechtlichen Vorgaben ab, welche sich jederzeit ändern können und somit vom Veranstalter unter Umständen ein großes Maß an Flexibilität abverlangen. Wir bitten dies bei der Planung zu berücksichtigen.

Angesichts der sich laufend veränderten Rahmenbedingungen wird den Veranstaltern geraten, sich über die aktuell laufenden Veränderungen zu informieren und sich im Vorfeld mit der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde abzustimmen, insbesondere ob die Durchführung der Veranstaltung in der geplanten Art und Weise zulässig ist und hinsichtlich der zu erstellenden Schutz- und Hygienekonzepte.

Eine Checkliste für die Erstellung eines Schutz- und Hygienekonzeptes für Veranstaltungen finden Sie hier.

Eine Orientierung für die Erstellung eines Schutz- und Hygienekonzeptes für den Gastronomiebetrieb finden Sie hier. 

Ansprechpartner Ihrer Gesundheitsbehörde finden Sie hier.

 

Achten Sie bei Ihren Planungen darauf, dass grundsätzlich das Mindestabstandsgebot von 1,5 m zwischen den Teilnehmern eingehalten werden kann. Kleinere Gruppen sind leichter zu handhaben als größere Veranstaltungen.

Die Kontakt-Nachverfolgung wird durch eine anmeldepflichtige Veranstaltung erleichtert. Namen und Kontaktdaten können aber auch vor Ort persönlich in ein großes Gefäß oder eine Box gegeben werden, ähnlich einer Wahlurne.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist (soweit nicht bereits verpflichtend) den Teilnehmern zu empfehlen.

Bei Verkauf von offenen Lebensmitteln ist grundsätzlich ein Spuckschutz notwendig.

Weiterführende Informationen zum Thema Corona und zur Durchführung von Veranstaltungen finden Sie insbesondere auch auf folgenden Seiten:

https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/

https://www.stmwi.bayern.de/coronavirus

https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php

Download Hinweis-Plakat

Wo melde ich mich für die
Bio-Erlebnistage an?

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Sie können Ihre Bio-Aktion ganz einfach online anmelden, oder Sie nutzen unser PDF-Anmeldeformular für die Anmeldung per Post oder Fax.

Veranstaltung hier anmelden

Sie haben noch Fragen?

Die Bio-Erlebnistage Hotline 089 – 21 82-2316 ist während der normalen Telefonzeiten für Sie da – natürlich auch per E-Mail: info@bioerlebnistage.de

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Schreiben Sie uns, wenn Sie per E-Mail über Neuigkeiten informiert werden möchten. Selbstverständlich gehen wir vertraulich mit Ihren Daten um und geben sie nicht an Dritte weiter.

DATENSCHUTZ

 

Schönste Veranstaltung: Auszeichnung auf der BIOFACH

Als krönenden Abschluss der Bio-Erlebnistage prämieren wir in jedem Jahr die schönsten Veranstaltungen auf der BIOFACH in Nürnberg. Zu einer Urkunde erhalten die Gewinner ein kleines Geschenk – und vor allem jede Menge Aufmerksamkeit, am Tag der Preisverleihung sowie danach in den Medien. Das Formular für die Bewerbung um eine Auszeichnung finden Sie hier.

TEILNAHMEFORMULAR

Sie haben noch Fragen?

Die Bio-Erlebnistage Hotline 089 – 21 82-2316 ist während der normalen Telefonzeiten für Sie da – natürlich auch per E-Mail: info@bioerlebnistage.de

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Schreiben Sie uns, wenn Sie per E-Mail über Neuigkeiten informiert werden möchten. Selbstverständlich gehen wir vertraulich mit Ihren Daten um und geben sie nicht an Dritte weiter.

DATENSCHUTZ